Dipl.-Päd. Maria Liedermann - health energy consulting

 

Heiltees aus TCM und westlichen Kräutern

Wenn die fünft Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser im Gleichgewicht sind, so ist ein Mensch aus chinesischer Sicht gesund. Dabei ist nicht nur die Harmonie der Elemente untereinander wichtig, sondern auch die Ausgewogenheit innerhalb eines jeden Elements.

Die TCM lehrt, dass der Mensch ein organisches Ganzes ist. Die einzelnen Körperteile kommunizieren miteinander und können nicht von einander getrennt werden. Qi ist ein fundamentaler Begriff in der TCM und die wichtigste Grundsubstanz unseren Lebens. Qi bildet den Körper, hält das Leben aufrecht, ist immer in Bewegung und hat eine extrem hohe Überlebenskraft.

Kräuter, welche die Eigenschaften kalt, kühlend, wärmend, heiß und neutral haben können, beheben und heilen ein Ungleichgewicht im Körper.